NEU: CÉCILE CHAMINADE (1857-1944) / Klaviertrios Nr. 1 & 2

    cecile-chaminade

    Klaviertrios Nr. 1 & 2
    Capriccio op. 18 (Allegro moderato)
    3 Morceaux op. 31
    Romanza appassionata (Andantino)
    Sommeil d’enfant (Andante)

    Trio Parnassus
    Julia Galić, Violine; Michael Groß, Violoncello; Johann Blanchard, Klavier
    MDG 303 2002-2, Veröffentlichung: April 2017

    Informationen:

    Eingängige Melodien, betörende Harmonie und immer wieder brillante Virtuosität sind die Grundlagen für Cécile Chaminades unvergleichliche Popularität zu Lebzeiten. Als gefeierte Pianistin, immer mit eigenen Werken im Gepäck, bereiste sie die alte und neue Welt, war bei Queen Victoria zum Tee und wurde als erste Komponistin überhaupt in die französische Ehrenlegion aufgenommen. Nur einzelne ihrer zahlreichen Werke finden sich heute gelegentlich einmal auf den Programmzetteln; umso verdienstvoller ist diese neueste Einspielung, mit der das international vielfach ausgezeichnete Trio Parnassus einen weiteren Beitrag zur längst fälligen Wiederentdeckung leistet.


    Was die Presse zu der Einspielung schreibt:

    Das Trio Parnassus hat das perfekte Gespür für diese Musik…die richtige Balance,nicht schwerfällig und nicht oberflächlich,keine überladenen Intensionen ,sondern vollkommene schwebende Eleganz.
    (Classica 7/8-2017)

    Diese Neuerscheinung ist die einzige Option und wärmstens zu empfehlen…Das neuformierte Trio klingt,als würden sie Jahrzehnte zusammenspielen und haben von ihrer Lebhaftigkeit und ihrem Charakter nichts verloren! (Gramophone 07/2017)

    Das Trio Parnassus nimmt die Herausforderung an…ein Vorbild an Aufgeschlossenheit und Neugierde.
    Welch ein Charme wird hier entfaltet! (5/5 Gabeln – Diapason 6/7-2017)

    Die Musiker liefern eine betont noble, klassisch ausgewogene Lesart der Werke von gewissermassen konservativ-gediegener Schönheit und aristokratischer Akkuratesse.  (Musik und Theater 7/8-2017)

    Auf Anhieb ist dem Trio ein bemerkenswerter Wurf gelungen. …ein Übriges tun die bestens aufgelegten Musiker, die mit Schwung und warmem Klang die große Parnassus-Tradition weiterführen.  (Stuttgarter Zeitung 15.08.2017)

    Das Trio Parnassus – in perfekter Balance und ausgezeichnetem Zusammenspiel der Musik ein äußerst überzeugender Sachverwalter – beglückt durch lebensvolle, dynamisch und agogisch äußerst sorgsame Interpretationen, die keinen Moment die Gefahr zu salonhafter Belanglosigkeit aukommen lassen. (Klassik.com 05.2017)

    Chaminade’s unterschätzte Klaviertrios atemberaubend eingespielt. 10/10 Classic Today highest Rating.